Heiko Weyand Schornsteinfegermeister

Gebäudeenergieberater  (HWK)
Fachberater für Schimmelpilzschäden
Differenzdruck-Messtechniker

Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit
 


Heiko Weyand
Schornsteinfegermeister
Eulenweg 3
68623 Lampertheim
Deutschland

Telefon:
+49 6206 949866
E-Mail:


Sie befinden sich hier: >> >>

Bessere Förderung

9.02.2015


KfW Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird noch attraktiver

Ein wesentliches Ziel des kürzlich von der Bundesregierung beschlossenen Nationalen Aktionsplans Energieeffizient ist die weitere Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudebereich. Zu diesem Zweck wird die Förderung der energetischen Gebäudesanierung ausgeweitet und die dazu notwendige Information und Beratung verstärkt.

Die Verabschiedung dieses umfangreichen Maßnahmenpakets hat u.a. Verbesserungen im KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ zur Folge. So wurden die Tilgungszuschüsse für alle KfW-Effizienzhaus-Standards um 5 % erhöht und sind von nun an noch attraktiver. Neben der weiterhin beschlossenen Zinssenkung auf 0,75%, profitieren Kreditnehmer also ab sofort je nach Effizienzhaus-Standard von einem Tilgungszuschuss bis zu 22,5 % Gleichzeitig erhält der Bauherr von nun an bei Förderzusage automatisch einen Baubegleitungszuschuss in Höhe von bis zu 50 % der Kosten (max.4.000 Euro)  für die Fachplanung und Baubegleitung durch einen unabhängigen Experten.

Voraussetzung für den Zuschuss zur Baubegleitung ist die Einhaltung der geltenden Programmbedingungen im Förderprogramm 431 sowie eine separate Antragstellung durch den Bauherren nach Abschluss des Vorhabens. 

„Mit den Verbesserungen im Programm „Energieeffizient Sanieren“ machen wir energieeffizientes Sanieren noch attraktiver“, sagt Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. „Die KfW unterstützt damit die Bundesregierung bei der Schaffung eines klimaneutralen Gebäudebestandes bis zum Jahr 2050.“

Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind auf der Internetseite www.kfw.de oder über das KfW-Infocenter unter der Telefonnummer 0800-539 9002 (kostenfreie Servicerufnummer, Montag bis Freitag von 08.00 - 18.00 Uhr) erhältlich.